Quelle: Alexander Killer

In der Schwebe

Ausstellung der Künstlerinnen Lili Fullerton-Schnell, Ulrike Gruber, Daniela Kasperer
Mittwoch, 17.08.2022 - Freitag, 30.09.2022
Stadtgalerie Rathaus
Bilder von rechts nach links:
Daniela Kasperer, Touching, 2021, Acryl auf Leinwand, 160 x 120 cm. Foto: Daniela Kasperer; Ulrike Gruber, Die Philosophinnen, 2013, Acryl auf Leinwand. Foto: Ulrike Gruber; Lili Fullerton-Schnell, What’s the Value of Money beggars, 2012, Papiermaché, Draht, Papier. Foto: Lili Fullerton-Schnell

Eröffnung, Mittwoch 17. August 2022, 18 Uhr

Lili Fullerton-Schnell, Ulrike Gruber und Daniela Kasperer ergründen mit malerischen, grafi schen und skulpturalen Ansätzen, das Individuum Mensch. In ihren Arbeiten stoßen sie auf Fragen von Identität und Körperlichkeit, untersuchen Auswirkung äußerer Einfl üsse und erkunden innere Gefühlswelten.

Lili Fullerton-Schnells Grafiken setzen sich mit der Beeinfl ussung des Menschen durch das Kapital auseinander. Der Mensch als soziales Wesen und sein Agieren in unterschiedlichen Handlungsräumen ist Thema von Ulrike Grubers Malereien. In der Arbeit von Daniela Kasperer, richtet sich der Blick auf das Innere, die individuelle Bewusstwerdung.

Die geltenden Covid-19 Regelungen fi nden Anwendung!