GALLERY WEEK_END 2021

Programmangebote der städtischen Galerien
Dienstag, 27.07.2021 - Samstag, 31.07.2021
Bei uns erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm:

Dienstag, 27. Juli 2021 im Museumspavillon im Mirabellgarten

16-18 Uhr Eröffnung der Ausstellung Ursula Hübner – Afterglow
18-20 Uhr offizielle Eröffnung des GALLERY WEEK_ENDS

Der Museumspavillon ist von 16 – 20 Uhr geöffnet. Beim Rundgang mit der Künstlerin erfährt man Interessantes zu den ausgestellten Werkserien: „Air“, „Afterglow“ und „Revue“, in welchen es um die Schönheit des Verfalls und die Ästhetik von guter Architektur und Design geht.

Tipp: Gleich nebenan im Zwergelgartenpavillon sind im Rahmen einer Ausstellungskooperation mit der Internationalen Summer Academy Arbeiten von Rossella Biscotti, "Clara and other Specimens" zu sehen, der Zwergelgartenpavillon ist am 27.7. ebenfalls bis 20 Uhr geöffnet.

Mittwoch, 28. Juli 2021 im Museumspavillon im Mirabellgarten

18 – 19 Uhr, Künstlerinnengespräch mit Ursula Hübner über Verschwinden, Auflösen, Ermatten, Verstummen sich wandelnder Lebensgeschichten in ihrer Serie Afterglow. Keine Anmeldung erforderlich.

Donnerstag, 29. Juli 2021 Treffpunkt Museumspavillon im Mirabellgarten

10 - 11 Uhr Skultpturen(g)arten:

Ein moderierter Spaziergang über kulturelle Besiedelungen eines städtischen Erholungsraumes. Plus Ausstellungsbesuch Museumspavillon und Zwergelgartenpavillon. Keine Anmeldung erforderlich.

Freitag, 30. Juli 2021 Treffpunkt Museumspavillon im Mirabellgarten

10 - 11 Uhr Skultpturen(g)arten:

Ein moderierter Spaziergang über kulturelle Besiedelungen eines städtischen Erholungsraumes. Plus Ausstellungsbesuch Museumspavillon und Zwergelgartenpavillon. Keine Anmeldung erforderlich.

Samstag, 31. Juli 2021 in der Stadtgalerie Lehen und im Fotohof

11 – 14 Uhr Brunch mit Künstlergesprächen im Rahmen von SalzburgBilder

Passend zur Ausstellung "SalzburgBilder", bei der sich das gesamte Team vom Fotohof fotografisch mit dem Archiv des Salzburger Freilichtmuseums beschäftigt hat, soll es bei dieser Veranstaltung um die ausgewählten Archivalien und ihre jeweilige künstlerische Umsetzung gehen. Mit Direktor Michael Weese und den Künstler*innen. Keine Voranmeldung erforderlich!