Bauausschuss: Firma Breitling zieht ins Rathaus ein

Donnerstag, 19.01.2023

Anders als gewohnt startete der heutige (19. Jänner) Bauausschuss unter dem Vorsitz von Franz Wolf (ÖVP).

In Hinblick auf die bevorstehende Oberflächengestaltung der Goldgasse und Judengasse gaben gleich zu Beginn zwei Expert:innen den Ausschussmitglieder:innen fachlichen Input. Mit Erläuterungen zum Konzept der 5. Fassade (Susanne Mayer, Baurechtsamt) und einem Gutachten über barrierefreie Kleinsteinpflasterung in Salzburgs Altstadt (Thomas Gruber, externer Sachverständiger) wurde im Sinne der Stadtbildpflege speziell auf die Einheitlichkeit in der Oberflächengestaltung von Plätzen und Gassen hingewiesen.

In den beiden anschließenden Tagesordnungspunkte herrschte schnell Einigkeit unter den Fraktionen. Die Firma Breitling Austria GmbH zieht mit einem Geschäftslokal neu im Rathaus ein. Der Beschluss dazu fiel einstimmig. Die Diskussion über die Neugestaltung des Veronaplatzes und der Kirchenstraße in Itzling wurde auf den nächsten Bauausschuss vertagt. Die ÖVP beantragte Klubberatungen. 

Klemens Kronsteiner