Mietförderung für Start-ups

Um nachhaltiges Wachsen und eine gute Performance in der jeweiligen Branche zu erzeugen, will die Stadt Salzburg mit der Mietförderung die Voraussetzungen für die erfolgreiche Gründung eines Startups verbessern. Die Kooperation mit der Startup Initiative des Landes - erreichbar unter www.startup-salzburg.at - vervollständigt das Paket. Dort wirst du bei der Unternehmensgründung mit bedarfsgerecht iduellem Angebot begleitet, um erfolgreich losstarten zu können.

Neben der Mietförderung unterstützen wir dich gegebenenfalls bei der Standortsuche und sind bei behördlichen Angelegenheiten gerne behilflich.

Wer bekommt die Förderung?
Du hast ein Startup mit maximal fünf MitarbeiterInnen und ein Geschäftsmodell, das auf einer technologie- oder wissensbasierten Innovation beruht. Du hast das Ziel schnell zu wachsen und einen hohen Wert zu erreichen und willst dich in der Stadt Salzburg ansiedeln? Dann bewirb dich mit dem Antragsformular samt der geforderten Beilagen bei uns im Wirtschaftsservice.

Eine Jury bestehend aus Mitgliedern der Stadt Salzburg, der Wirtschaftskammer, der Initiative Startup Salzburg sowie einem bereits am Markt erfolgreichen Startup prüft deine Idee.

Was genau wird gefördert
Förderbar sind die Kosten der Nettomiete von gewerblichen Flächen in der Stadt Salzburg.
Die Förderung für den ersten Arbeitsplatz beträgt € 300,-- pro Monat und für jeden weiteren Arbeitsplatz € 50,-. Maximal werden fünf Arbeitsplätze gefördert.

Die Mietförderung ist grundsätzlich zeitlich auf maximal zwei Jahre begrenzt. Die Auszahlung erfolgt halbjährlich jeweils zum 30.6. und 31.12. nach Vorlage der Zahlungsnachweise für die Miete in diesem Zeitraum.

Nach einer Zusage werden dir maximal die letzten drei Monatsmieten gemäß o.a. Festlegung mittels der Förderung ersetzt.

Wie ist der Ablauf?
Bewirb dich mittels Antrag samt Beilagen jeweils bis zum 31. August, 31. Dezember oder
30. April. Die Jury tritt anschließend innerhalb eines Monats zusammen und gibt die Zu- oder Absage bekannt.

Zu übermittelnde Beilagen in Kopie

  • Mietvertrag
  • Aktuelle Gewerbeberechtigung
  • Businessplan
  • Meilensteinplan für die nächsten 24 Monate