Hintergrundbild
Kultur
 

Adresse: Bürgerspitalgasse 2

Im Stadtplan anzeigen
 
Museen
Veranstaltungen / Specials

Spielzeugmuseum

KEINE HALBEN SACHEN! Spielzeug im Doppelpack

In der Sonderausstellung „KEINE HALBEN SACHEN“ geht das Spielzeugmuseum der Frage auf den Grund, was es braucht um ein Paar zu sein. Hier begegnet man bekannten und beliebten Figuren-Duos, die unzertrennlich sind wie Pech und Schwefel und Spielzeug, das sich gleicht wie ein Ei dem anderen. Aber auch Gegenständen, die ohne einander nicht denkbar wären.
In drei Modulen werden dabei die unterschiedlichen Paarkonstellationen präsentiert. Der erste Abschnitt ist bekannten Paaren gewidmet, darunter fallen Spielzeugstars wie Barbie und Ken oder Micky und Minnie Maus, aber auch düstere Gesellen wie Batman und Joker, die durch ihre Rivalität untrennbar miteinander verbunden sind. Neben der Präsentation dieser Paare können Kinder unter anderem auf dem Touch-Screen den neuste Klatsch und Tratsch über die Beziehungen in der Spielzeugwelt in Erfahrung bringen. Hier wird aufgedeckt, warum sich Barbie und Ken trennten, wer sein Nachfolger war und ob es nicht doch ein Happy End für die beiden gibt. Auch bei Miss Piggy und Kermit kriselte es nach 40 Jahren Beziehung. Wie verstehen sie sich nach der Trennung und wer sind die „Neuen“?
Der nächste Raum widmet sich gleichartigen Paaren, die beispielsweise als zusammengehöriges Möbelensemble für die Puppenstube oder als ident aussehendes Entenpärchen aus Blech auftreten können. Hier können Kinder ihr Geschick beim Memo spielen, Schiffe versenken und sortieren unter Beweis stellen.
Im dritten Teil der Ausstellung haben schließlich jene Paare ihren Auftritt, die nur im Zusammenspiel funktionieren, wie etwa Tischtennisball und -Schläger.   

noch zu sehen bis 10. September 2017

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 9-17 Uhr

Salzburg Museum | Spielzeug Museum
Bürgerspitalgasse 2, Salzburg

Stand: 5.9.2017, Verena Braschel