Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

Neues Covid-Sonderspital in Messezentrum ab heute Abend betriebsbereit

Bgm. Preuner dankt allen, die zu rascher Umsetzung beigetragen haben
 
Mi, 25. März 2020

Bei einer Begehung des neuen Covid-Sonderkrankenhauses im Messezentrum machten sich heute, 25. März, unter anderen Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bürgermeister Harald Preuner ein Bild von den Fortschritten. Ab heute Abend ist das Spital betriebsbereit. Eingerichtet wurde es in nur drei Tagen. Tatsächlich in Betrieb genommen wird es erst und nur dann, wenn die Zahl der Erkrankten die Kapazitäten des Covid-Hauses am Gelände des Landeskrankenhauses übersteigt.

„Ich bedanke mich bei allen, die dazu beigetragen haben, diese schnelle Einrichtung dieser medizinischen Sonderstation zu ermöglichen. Die Zusammenarbeit zwischen dem Land, den SALK, der Stadt und den beteiligten Firmen hat hervorragend funktioniert. Nur so war es möglich, dieses Unterfangen in so kurzer Zeit zu bewältigen“, so Bürgermeister Harald Preuner. „Da wir die Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus in Salzburg nicht genau voraussehen können, ist es von großer Bedeutung zeitgerecht zusätzliche Bettenkapazitäten zu schaffen, sollten jene im Landeskrankenhaus nicht ausreichen.“

Im Messezentrum steht nun ein Sonderspital bereit, das in der ersten Ausbaustufe über 700 Menschen aufnehmen und versorgen kann. Neben dem Aufnahme-, Test- und Wartebereich wurden ein Bereich für schwer Erkrankte, sowie WC- und Duschbereiche eingerichtet.


www.stadt-salzburg.at
Covid-Sonderspital im Messezentrum Covid-Sonderspital im Messezentrum
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Alexander Killer
Covid-Sonderspital im Messezentrum Covid-Sonderspital im Messezentrum
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Alexander Killer
Stand: 25.3.2020, Stefan Tschandl