Hintergrundbild
 
Presse

Salzburgs Smart City Koordinator spricht über Projekte & Perspektiven

19.10.: Vortragsreihe "Projekte des Wandels" in der Robert Jungk-Bibliothek
 
Do, 12. Oktober 2017

Seit 2012 ist die Stadt Salzburg Teil der europäischen Bewegung der Smart Cities. Zukunftsfähige Städte mit intelligenten Mobilitäts- und Energielösungen sind das Ziel. Durch eine konsequente Energie- und Klimaschutzpolitik soll Salzburg nicht nur als Kultur-, sondern auch als wohnens- und lebenswerte Stadt für alle Generationen punkten. Der Koordinator von Smart City Salzburg, Ing. Franz Huemer, ist am 19. Oktober zu Gast in der JBZ-Reihe "Projekte des Wandels" und wird die Salzburger Vorhaben vor- und zur Diskussion stellen. Was konnte bisher umgesetzt werden? Wo hapert es? Welche weiteren Pläne gibt es?

Donnerstag, 19. Oktober, 19 Uhr, Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ), Strubergasse 18/2. Stock, Stadtwerk.
Anmeldung unter www.jungk-bibliothek.org - Eintritt frei.


Mehr zur Smart City Salzburg:
www.smartcitysalzburg.at


www.stadt-salzburg.at
Franz Huemer, Salzburgs Smart City Koordinator Franz Huemer, Salzburgs Smart City Koordinator
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer
Stand: 12.10.2017, Gabriele Strobl-Schilcher