Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Bürgerservice
Standesamt

Heiraten in der Corona-Krise – das Standesamt informiert

Per Verordnung des Gesundheitsministers sind Trauungen mit gewissen Einschänkungen wieder möglich. 
Derzeit gilt das nur für Trauungen im Schloss Mirabell, da alle externen Locationen als Hotelbetriebe noch nicht aufsperren dürfen.

Eheschließungen können unter folgenden gesetzlichen Rahmenbedingungen durchgeführt werden:

Das Standesamt Salzburg benötigt rechtzeitig vor der Hochzeit eine Teilnehmerliste/Gästeliste, der Personen, die an der Trauung teilnehmen werden. 

Um die gesetzlichen Vorgaben zum Mindestabstand im Marmorsaal und im Vorraum einhalten zu können, können das Brautpaar und acht weitere Personen (inkl. einem Fotografen)  der Trauung beiwohnen. Dazu kommen der/die Standesbeamt*in und maximal ein Musiker. Auch ein Kind zählt als eine Person. Es ist nicht zulässig, dass zehn Personen der Hochzeit beiwohnen und weitere Personen z. B. im Mirabellgarten die Hochzeit „verstärken“.

Zu den weiteren Sicherheitsmaßnahmen zählen:
Das Halten eines Abstandes von 1 bis 2 Metern zwischen den Anwesenden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Gesichtsmaske). Das Halten des Abstandes und das Tragen der Gesichtsmasken gilt sowohl für den Marmorsaal, als auch für den Vorraum. Auf Handgeben und die sonst typischen Gratulationen wird im Hinblick auf die Übertragungsgefahr des Corona-Virus verzichtet. Um Begegnungen mit anderen Brautpaaren zu vermeiden, besteht ein Einbahnsystem zum und aus dem Marmorsaal. Die Trauung beginnt mit dem Einzug des Brautpaares und den Gästen über den Vorraum und endet mit dem Auszug aus dem Marmorsaal durch die Seitentüre rechts vom Marmortisch (aus Sicht des Brautpaares).  

Personen, die an COVID-19 aktuell erkrankt sind oder die typischen Anzeichen wie Kopfschmerzen, trockenen Husten, keinen oder wenig Gechmacks- und Geruchssinns, hohes Fieber haben, dürfen keinesfalls an einer Trauung teilnehmen. Personen, die im Zeitpunkt der Hochzeit unter Quarantäne abgesondert sind, dürfen ebenfalls nicht an der Hochzeit teilnehmen. Familienmitglieder der Risikogruppe sollten im eigenen Interesse nicht an der Eheschließung teilnehmen.   

Live-Stream: Der Marmorsaal verfügt über WLAN. Damit ist es möglich mit einer Live-Übertragung auch Freunde, Bekannte und Familienangehörige der Risikogruppe an der Hochzeit teilhaben zu lassen.

Derzeit anstehende Hochzeitstermine können verschoben werden.
Kontaktieren Sie Ihre Sachbearbeiterin bzw. Ihren Sachbearbeiter telefonisch +43662 8072-DW oder per mail standesamt@stadt-salzburg.at  
Unsere Mitarbeiter*innen des Standesamtes werden alles versuchen, um Ihren schönsten Tag irgendwie zu ermöglichen. Fragen Sie uns!

Noch Fragen?

  • Standesamt
    Adresse: Mirabellplatz 4, 5024 Salzburg
    E-Mail: standesamt@stadt-salzburg.at
    • Doris Ulamec-Lercher
      Staatbürgerschaftsevidenz
      Stv. Leiterin Standesamt
      Tel: +43 (0)662 8072-3512
      Fax: +43 (0)662 8072-2060
    • Susanne Berger-Schroffner
      Trauung, Aufgebot, Heiratsurkunde
      Standesbeamtin
      Tel: +43 (0)662 8072-3514
      Fax: +43 (0)662 8072-2060
    • Ulrich Bielka
      Trauung, Aufgebot, Heiratsurkunde
      Standesbeamter
      Tel: +43 (0)662 8072-3509
      Fax: +43 (0)662 8072-2060
    • Monika Gabelberger
      Eheangelegenheiten
      Standesbeamtin
      Tel: +43 (0)662 8072-3511
      Fax: +43 (0)662 8072-2060
Stand: 13.5.2020, Richilde Haybäck