Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 

Adresse: Hellbrunner Straße 34

Im Stadtplan anzeigen
 
Bürgerservice
Repair Café 2018

Mobiles Repair Café, 22.9.

Bild vergrößernAuch nach 5 Jahren macht das Reparieren noch Spaß; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / U. Sargant-Riener

Auch nach 5 Jahren macht das Reparieren noch Spaß; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / U. Sargant-Riener

Bild vergrößernViel Betrieb im RepairCafe; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Viel Betrieb im RepairCafe; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Bild vergrößernReparatur im RepairCafe; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Reparatur im RepairCafe; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Universitätsreife für das mobile RepairCafé am
Samstag 22.9.2018,
12 bis 16 Uhr
im Foyer der Naturwissenschaftlichen Fakultät in der
Hellbrunner Straße 34
Keine Anmeldung erforderlich
Für die hiesige Paris Lodron Universität ist Nachhaltigkeit kein bloßes Schlagwort. Forschung, Lehre und Praxis für eine bessere Welt finden hier eine Verbindung. Als Partnerin der Klima und Energiestrategie „Salzburg 2050“ des Landes Salzburg hilft die Universität Salzburg mit, das Bundesland Salzburg nachhaltig, klima- und energieneutral zu machen.

Ganz abgesehen davon, dass wie immer die ehrenamtlichen Fachleute des RepairCafés ihr Bestes geben, um alten Schätzen neues Leben einzuhauchen, gibt es diesmal ein besonderes Schmankerl:
Führungen durch den Botanischen Garten der Universität Salzburg.
Führungstermine sind um 13h30 und 14h15  
Nur bei trockenem Wetter!
Treffpunkt für die Führungen ist der PLUS Green Campus Stand im Foyer der NAWI.

Wie immer gibt es den beliebten Radcheck mit Kleinreparaturen.
Dafür sollen die Ersatzteile – wie Bremsbackerl – am besten schon selbst mitgebracht werden. Energiespartipps für den Haushalt werden durch die Energieberatung des Landes Salzburg angeboten.

Wichtig:
Was Sie NICHT zum RepairCafé bringen sollten: große Haushaltsgeräte und generell alles, was Sie nicht alleine tragen können.
Nicht reparierte Gegenstände müssen wieder mitgenommen werden.

Im Repair Café treffen sich Menschen, denen die sprichwörtliche 'Wegwerfmentalität' gegen den Strich geht.
Ehrenamtliche Fachleute sind am Werk und versuchen vor Ort zu reparieren.
Gemeinsam wird geleimt, genäht und geschraubt und auch gefachsimpelt, Kaffee getrunken  und geplaudert.
Die Freiwilligen  geben Tipps für eigene Reparaturversuche.

Noch Fragen?

Stand: 17.9.2018, Richilde Haybäck