Betriebsanlage - Ansuchen um Neugenehmigung

Errichtung und Betrieb gemäß § 77 Gewerbeordnung 1994

Antragsteller*in:
Antragslegitimiert ist der Inhaber oder Pächter der Betriebsanlage.

Bezeichnung des Vorhabens:
Tischlerei, Lebensmittelmarkt, Reparaturwerkstätte udgl. Bei Gastgewerbebetrieben auch die Betriebsart z.B. „Cafe“.

Projektunterlagen in einfacher Ausfertigung:

  • Antragsformular
  • Eigentümerverzeichnis: Liste mit Namen und Anschriften des*r Eigentümers*in des Betriebsgrundstückes und der Eigentümer*innen der an dieses Grundstück unmittelbar angrenzenden Grundstücke;
    wenn diese Eigentümer*innen Wohnungseigentümer*innen sind, Name und Anschrift des*r jeweiligen Verwalters*in.

Projektunterlagen in vierfacher Ausfertigung:

  • Betriebsbeschreibung: Detaillierte Beschreibung des Produktionsablaufes bzw. der betrieblichen Tätigkeit
  • Pläne und Skizzen:Lageplan iM 1:500, Grundrisse, Schnitte und Ansichten, jeweils iM 1:50 bis 1:200, inklusive Raumhöhen, Belichtungs-, Sicht- und Belüftungsflächen, Brandschutzmaßnahmen etc.
  • Verzeichnis der Maschinen und sonstigen Betriebseinrichtungen: Auflistung der Geräte und Maschinen mit technischen Daten, insbesondere Type, Funktion, Anschlusswert, Maschinenaufstellungsplan, etc. korrespondierend mit den Maschinen/Geräten im Einrichtungsplan.

Postalisch oder persönlich an
Service-Center-Bauen
Adresse: Auerspergstraße 7, 5024 Salzburg
E-Mail: bauen.servicecenter@stadt-salzburg.at