Unser breites Spektrum an Aufgabenbereiche

In Salzburg da tut sich was: Dafür sorgen die rund 3.300 Mitarbeiter:innen der Stadt. Sie holen deinen Müll ab. Sie kehren unsere Straßen. Sie begleiten Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung. Sie kümmern sich in den Seniorenwohnhäusern liebevoll um die älteren Generationen. Sie stellen deinen Pass aus und helfen, wenn es brennt. Sie sind einfach da, wenn man sie braucht. Ihre tagtägliche Arbeit ist unverzichtbar für unser Salzburg.

Die Stadtgärten - Der grüne Daumen der Stadt

160 Mitarbeiter:innen sorgen für ein blühendes Stadtbild

22.000 Bäume und 12.500 im Herbst gesetzte Blumenzwiebel bringen Salzburg im Frühling zum Blühen. Sie kühlen die Stadt und bieten Bienen, Insekten und vielen anderen Lebewesen den notwendigen Lebensraum. Dass das so bleibt, dafür sorgt das Team unserer Stadtgärten mit 160 Mitarbeiter:innen. Diese sind für die Planung, Gestaltung und Pflege der Grünflächen innerhalb des Stadtgebiets zuständig.

Ob der im Barockstil angelegte Mirabellgarten, die wunderschönen über die Stadtgrenzen hinaus bekannten begrünten Verkehrsinseln oder die zahlreichen gepflegten Bäume und Wiesen, die Gärtner:innen haben alle Hände voll zu tun.

Auch öffentliche Parkanlagen, die sechs städtischen Friedhöfe und die zahlreichen Spielplätze werden von den Mitarbeiter:innen des Gartenamtes betreut und liebevoll und kreativ gestaltet. Insgesamt werden so 2,5 Mio. Quadratmeter Grünfläche, etwa 2.000 Verkehrsinseln und 83 Spielplätze bewirtschaftet.

Straßenreinigung und Abfallservice: Für ein sauberes Salzburg

Allein im Stadtzentrum kommt jährlich über 7.200 m³ Schmutz zusammen!

Unsere drei Mitarbeiterinnen und 77 Mitarbeiter (inklusive 7 Straßenmeister) der Straßenreinigung sind schon früh auf. Sieben Mal die Woche zwischen 5 und 7 Uhr früh, noch bevor die Stadt erwacht, ziehen sie durch die Straßen und Gassen der linken und rechten Altstadt und machen diese frisch und sauber für den neuen Tag.

Insgesamt haben die 220 Bauhofmitarbeiter:innen mehr als 600 km Straßen sowie Geh- und Radwege zu betreuen.

Mit Kehrmaschinen und Wasserwagen werden die Gassen und Plätze maschinell gereinigt, damit du am nächsten Tag auf gepflegten Plätzen und Wegen flanieren kannst. Das aus fünf Mann bestehende Altstadt-Saugi-Team ist für die Entleerung der 348 Mistkübel und die händische Reinigung mit Besen und Schaufel zuständig. Dieser Reinigungstrupp ist üblicherweise zwischen 5 und 16 Uhr zweimal täglich im Einsatz. Während der Sommersaison wird im Mehrschichtbetrieb abends noch ein drittes Mal ausgerückt – und das natürlich an sieben Tagen die Woche. Die Abfallkörbe im Bereich der linken und rechten Altstadt werden während der Festspielsaison bis zu vier Mal entleert.

Abfallservice

Jede und jeder Salzburger:in produziert im Schnitt 500 Kilogramm (2021: 509 kg) Müll im Jahr, das ist eine ganze Menge. Von den insgesamt 84.000 Tonnen Abfall jährlich wird aber circa die Hälfte wiederverwertet, getrennt und gesammelt.

Die 70 Mitarbeiter:innen bei der Müllabfuhr sorgen dafür, dass die Mülltonnen vor deinem Haus entleert werden, damit du deinen Rest-, Bio-, und Papierabfall erneut trennen und entsorgen kannst. Auch die insgesamt 25 Mitarbeiter:innen am Recyclinghof in Maxglan sind damit beschäftigt, deinen Sperrabfall, Bauschutt, alte Batterien, Fette und Öle oder sonstigen Problemstoffe fachgerecht zu entsorgen.

In der Bewegten Stadt Salzburg tut sich was!

Zahlreiche Sport-Angebote und Aktivitäten drinnen und draußen sorgen dafür, dass in der Stadt keine Langeweile aufkommt:
Pro Jahr besuchen rund 132.000 (2021) Salzburger:innen (2019: 213.419) die drei städtischen Freibäder (Leopoldskroner Bad, Volksgarten Bad, AYA-Freibad) und den Badesee Liefering

In unseren Sportstätten Eisarena, Sporthalle Alpenstraße, Sportzentrum Mitte und Sportzentrum Liefering ist immer etwas los.
83 Spielplätze im Stadtgebiet bieten Spiel, Spaß und Bewegung an der frischen Luft.

In den Skate-Anlagen - allen voran dem Skaterpark "The Cage" unter der Hellbrunner Brücke - werden Skateboard-Fans mehrere Rampen und Obstacles geboten.
Geklettert werden kann auf dem Kletterparcours auf der Müllner Schanze am Mönchsberg, bei der Boulderwand beim Sportzentrum Mitte oder am Klettersteig am Kapuzinerberg. 

Kinderbetreuung und Pädagogik

Die Stadt hat an rund 60 Standorten Bildungsstätten wie Kindergärten, Horte oder Pflichtschulen. Ziel und Anspruch ist es, optimale Startbedingungen für die Kinder in unserer Stadt zu schaffen und Räume für modernes Lehren, Lernen und Betreuen zu stellen. Leistbar, kostbar und pädagogisch hochwertig, so präsentiert sich die Kinderbetreuung in der Stadt Salzburg.

Es besuchen rund 10.400 Kinder und Jugendliche die städtischen Bildungsstätten. Unsere 1.300 Pädagog:innen leisten jeden Tag wertvolle Arbeit um, angefangen bei den ganz Kleinen über Volksschüler:innen bis hin zu den Kindern in den Horten, Wissen weiterzuvermitteln. Ratschläge und Hilfestellungen bei Problemen und Sorgen aller Art kommen dabei nicht zu kurz.

In insgesamt 34 städtischen Kindergärten, vier Klein-Kind-Gruppen und 14 Horten werden 3.000 Kinder und Jugendliche betreut und begleitet. Dafür sorgen die rund 330 exzellent ausgebildete Pädagog:innen. Für die liebevolle Betreuung der Kleinsten in unserer Stadt kümmern sich rund zehn Elementarpädagog:innen in den drei städtischen Klein-Kind-Gruppen.

Pflege und Betreuung

700 Bewohner:innen werden in den sechs städtischen Seniorenwohnhäusern täglich liebevoll betreut und gepflegt.

Das Motto „Sein wie ich bin“ wird in den sechs modernen Seniorenwohnhäusern groß geschrieben. Ein Aufenthalt in einem der Seniorenwohnhäuser bedeutet für die meisten Menschen, einen neuen Lebensabschnitt zu bestreiten. Gerade im fortgeschrittenen Alter ist das nicht mehr so leicht. Als Stadt ist es uns daher sehr wichtig, in geborgener Umgebung für die Menschen einen möglichst gewohnten Lebensstil anzubieten. Ein selbstbestimmtes Leben soll, sofern es die Gesundheit zulässt, gewährt sein. Unsere knapp 500 Mitarbeiter:innen sorgen dafür, diesen Umstieg für neue Bewohner:innen so angenehm wie möglich zu gestalten.

700 Bewohner:innen werden täglich liebevoll betreut und gepflegt. Ein würdevolles Altern ist für jede und jeden gewährt.

Die Leistungen in den Seniorenwohnhäusern sind sehr vielseitig. Angefangen über allgemeine Beratungsdienste, Wohnraumüberlassung, der Reinigung der Wohneinheit über die Verpflegung zu kulturellen und geselligen Beschäftigungsangeboten. Hier wird sich in allen Belangen um die Bewohner:innen gekümmert. Auch wenn es alleine nicht mehr so gut geht, erbringen die Mitarbeiter:innen wertvolle Pflegeleistungen wie Krankenpflege, besondere Pflege, der Pflege im Krankheitsfall bis hin zur Hilfe bei der Haushaltsführung.

Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

130 Berufs- und 200 freiwillige Feuerwehrleute gehen für euch durch's Feuer!

Die Kolleg:innen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr gehen für dich durchs Feuer, und das 365 Tage im Jahr. Sie löschen Brände, beheben Schäden und retten Menschenleben. Aber nicht nur das. Die Kolleginnen und Kollegen haben auch noch viele andere Aufgaben. Hast du gewusst, dass die Feuerwehr im Jahr rund 400 Wohnungstüren öffnen muss um verunfallte Personen zu retten oder Salzburger:innen wieder in ihre Wohnungen zu lassen? Auch in Not geratene Tiere werden von den Feuerwehrleuten geborgen und ihren Besitzer:innen wieder zurück gebracht. Technische Einsätze wie Gefahrgut-, Sturm- und Hochwassereinsätze sind im Leistungsportfolio der Feuerwehr genauso enthalten.

Die Berufsfeuerwehr der Stadt Salzburg, übrigens eine von sechs in ganz Österreich, zählt rund 130 Bedienstete. Die Freiwillige Feuerwehr hat rund 200 aktive Mitglieder an fünf Standorten.

Unsere Verwaltung kümmert sich um eure persönlichen Anliegen

Behördengänge, da denken viele Menschen an nichts Gutes. Das stereotype Bild einer trockenen Amtsstube, komplizierter Amtssprache und einer Formularflut kommt da manchem und mancher in den Sinn. Für die Stadt Salzburg trifft dieses Vorurteil ganz und gar nicht zu. Wir sind eine moderne Stadtverwaltung mit einer Vielfalt an Serviceangeboten, Formularen in leichter Sprache, und modernen und freundlichen Aufenthaltszonen.

Stadtservice

Du hast Fragen rund um die Stadtverwaltung? Du weißt nicht, an wen du dich mit deinem Problem wenden sollst? Wenn du Auskunft und Beratung zu verschiedenen Themen in der Stadt Salzburg oder Hilfe bei Anträgen und Förderungen brauchst, ist das Stadtservice für dich da. Oder interessierst du dich für Freizeit- und Kulturangebote, möchtest einen Familienpass oder Seniorenpass? Verwendest du schon die praktischen Biomüllküberl, Sammeltaschen und das Öli-Küberl? Vielleicht liegen Glasscherben auf einem Radweg, jemand hat seine alten Möbel wild entsorgt, die Straßenbeleuchtung ist ausgefallen oder ein Verkehrszeichen wurde umgefahren! Das Stadtservice ist zentrale Anlaufstelle für Fragen, Hinweise und Anliegen – sozusagen ein komplettes Rundumservice.

Standesamt

17 Standesbeamt:innen haben jedes Jahr alle Hände voll zu tun. Getraut wird sich nicht nur im wunderschönen Marmorsaal im Schloss Mirabell, sondern auch an 12 weiteren eindrucksvollen Locations. Die Standesbeamt:innen gehen mit viel Freude an die Arbeit, wie kann es auch anders sein, als Zeug:in beim wohl romantischten Tag vieler Paare. #loveisintheair

Passservice

Dein Pass ist abgelaufen und du fährst morgen in den wohlverdienten Urlaub. Eine Katastrophe. Was ist zu tun? Auf die Kolleg:innen im Passservice ist in solchen Notfällen verlass. Sie stellen nicht nur deinen Notfallpass aus sondern natürlich auch den regulären Pass und deinen Personalausweis, der übrigens auch als Identitätsnachweis gilt.