Hintergrundbild
 
Natur & Umwelt
Pflege der Grünflächen

Frühlingsblühen

Bild vergrößern60.000 Blumen der  Stadt:Gärten; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

60.000 Blumen der Stadt:Gärten; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Bild vergrößernVerkehrsinseln blühen; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Verkehrsinseln blühen; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Bild vergrößernMirabellgarten blüht; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

Mirabellgarten blüht; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer

60.000 Blumen bringen Frühlingstimmung in die Stadt. Die Stadt:Gärten verwandeln auch heuer wieder Salzburg in ein Blumenmeer.

Ob Mirabellgarten oder Verkehrsinsel – rund 60.000 Stiefmütterchen, Gänseblümchen, Vergissmeinnicht und Goldlack bringen Salzburg zum Blühen.

Allein im Mirabellgarten pflanzten die GärtnerInnen rund 14.000 Blumen – die meisten davon Stiefmütterchen. Gemeinsam mit den tausenden im Herbst des vergangenen Jahres gesetzten Zwiebelpflanzen (rund 2.000 Kaiserkronen, 1.000 Narzissen und 8.000 Tulpen) sind sie Teil der barocken Frühlingsblüte in der denkmalgeschützten Schlossparkanlage.

Die Blumen für die Frühjahrsbepflanzung wurden über den Winter in 3.000 m² „Hochglas“ in den Gewächshäusern der Stadt:Gärten gezogen. Nach den Auspflanzungen ist hier nun Platz für die „Aufzucht“ der Sommerware – vor allem Begonien, Wandelröschen, Studentenblumen, Edellieschen und Geranien - deren großer Auftritt im Mai ist.

In den Stadt:Gärten kümmern sich rund 115 MitarbeiterInnen – Landschaftsgärtner, Grünflächenpfleger, Floristen, Baumpfleger und andere Spezialisten – um knapp zweieinhalb Mio. Quadratmeter Grün.
Sie bepflanzen den Mirabellgarten wie die Schlossanlage Hellbrunn,
15 weitere Parkanlagen und die
6 Stadtfriedhöfe.
Neben der Pflege von 21.000 Stadtbäumen halten sie die
83 Spielplätze in Schuss - dazu gehören auch regelmäßige Sicherheitschecks.
Auch die 19 Fußballfelder müssen gemäht werden,
genauso wie die 1.800 Verkehrsinseln und mehr als
1.200 Pflanztröge.

Noch Fragen?

  • Gartenamt
    Adresse: Fürstenweg 41, 5024 Salzburg
    E-Mail: gartenamt@stadt-salzburg.at
    • Christian Siebenhofer
      Grünflächenpflege des Gartenamtes
      Tel: +43 (0)662 8072-4908
      Fax: +43 (0)662 8072-4905
    • Dipl.-Ing. Christian Stadler
      Planungs- und Gestaltungsfragen
      Amtsleiter Gartenamt
      Tel: +43 (0)662 8072-4900
      Fax: +43 (0)662 8072-4905
Stand: 21.3.2016, Richilde Haybäck