Hintergrundbild
 
Bauen & Wohnen
Baurecht

Anzeige einer nachträglichen Wärmedämmung

Die nachträgliche Wärmedämmung von Aussenwänden bis 20 cm Stärke sowie die nachträgliche Wärmedämmung von Dächern bis 30 cm Stärke ist der Baubehörde anzuzeigen!

Ansprechpartner: Zuständige BautechnikerIn bzw Sachverständige für Hochbauten je nach Projektadresse des Bau- und Feuerpolizeiamtes!

  • Voraussetzungen
    Die Einhaltung der Bestimmungen gemäß § 2 Abs. 2 Z 17 sowie § 2 Abs. 2 Z 17a BauPolG.

Noch Fragen?

Stand: 21.1.2016, Walter Haag