Hintergrundbild
 
Stadtfinanzen
Zahlungserleichterung

Antrag auf Zahlungserleichterung

Für zivilrechtliche Forderungen der Stadt (zB Kfz-Abschleppkosten, Mietentgelte für Turnhallenbenützung, Einsatzkosten der Feuerwehr Salzburg,..), die außerhalb des Anwendungsbereiches der Bundesabgabenordnung liegen, können bei einer städtischen Gesamtforderung von max. € 3.000,-- und einer Ratenvereinbarung bis zu einem Jahr die Anträge für Ratenzahlungen mittels angefügtem Online-Formular übermittelt werden, wobei jedoch ein finanzieller Härtefall vorliegen muss und die Einbringung der Forderung generell nicht gefährdet sein darf. Dabei muss eine monatliche Mindestrate von € 20,-- geleistet werden. Im Anschluss erfolgt dann eine schriftliche Erledigung durch die MA 4/00 – Finanzdirektion (bei Rückfragen zuständige Sachbearbeiterin Frau Gertraud Steger (Tel. +43 662 8072-2490; gertraud.steger@stadt-salzburg.at ). 

  • Voraussetzungen

    Ausschließlich anzuwenden für folgende Fälle:

    • zivilrechtliche Forderungen der Stadt (zB Kfz-Abschleppkosten, Mietentgelte für Turnhallenbenützung, Einsatzkosten der Feuerwehr Salzburg, …), soweit
    • Außenstände bis max. EUR 3.000,00 betragen und
    • maximaler Abstattungszeitrahmen bis 12 Monate ab Fälligkeitsdatum beträgt.
  • zu beachten

    Bei Ansuchen, die den Betrag von € 3.000,-- oder die Laufzeit von einem Jahr überschreiten, ist die Verwendung dieses Online-Formulars nicht mehr zulässig, da in diesen Fällen die entsprechenden Einkommensnachweise vorzulegen sind und eine Besicherung der offenen Forderung zu erfolgen hat. Weiters sind diese Ratenvereinbarungen gemäß den Bestimmungen der GGO mit derzeit 5,5% ab dem Fälligkeitsdatum zu verzinsen. In diesen Fällen ist mit dem zuständigen Sachbearbeiter, Herrn Martin Schlager (Tel. +43 662 8072-2424; martin.schlager@stadt-salzburg.at), direkt Kontakt aufzunehmen.

Noch Fragen?

  • Finanzdirektion
    Adresse: Mirabellplatz 4, 5024 Salzburg
    E-Mail: finanzdirektion@stadt-salzburg.at
    • Gertraud Steger
      Zahlungserleichterungen
      für Forderungen bis € 3000,-
      Tel: +43 (0)662 8072-2490
      Fax: +43 (0)662 8072-2058
    • Martin Schlager
      Zahlungserleichterungen
      für Forderungen über € 3000,-
      Tel: +43 (0)662 8072-2424
      Fax: +43 (0)662 8072-2058
Stand: 29.5.2015, Gerhard Huber