Hintergrundbild
 
Recht & Kontrolle
Gesetze & Verordnungen

Glückshäfen, Juxausspielungen

Glückshäfen und Juxausspielungen, deren zusammen gerechnetes Spielkapital desselben Veranstalters 4.000 € im Kalenderjahr nicht übersteigt, sind nicht bewilligungspflichtig, wenn mit der Ausspielung nicht persönliche Interessen der Veranstalter oder Erwerbszwecke verfolgt werden.
Bei Juxausspielungen entfällt zum Unterschied von Glückshäfen auf jeden Loszettel ein Treffer.
Bewilligungen bis zu einem Spielkapital in Höhe von 15.000 € können von der Bezirksverwaltungsbehörde an juristische Personen erteilt werden, wenn diese ihren Sitz im Inland haben und mit der Veranstaltung nicht Erwerbszwecke verfolgt werden.

Kosten:
Antrag  43,00 €
Beilagen je  3,60 €
Bescheid 76,00 €
Glückshafen  3,20 €
Juxausspielung 2,10 €

Noch Fragen?

Stand: 15.1.2015, Richilde Haybäck