Hintergrundbild
 
Kinder & Jugend
Sportplätze - Freiräume

Kanupolo

Bild vergrößernProfis vom Salzburger Kajak Club geben Tipps; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Maren Thieme

Profis vom Salzburger Kajak Club geben Tipps; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Maren Thieme

Bild vergrößernKanupolo Volksgarten; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Maren Thieme

Kanupolo Volksgarten; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Maren Thieme

Bild vergrößernKanupolo Volksgarten; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Maren Thieme

Kanupolo Volksgarten; Quelle: Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Maren Thieme

Im Volksgarten am Salzbeach wird diese spritzige, schnelle und atemberaubende Sportart in kleinen wendigen Einerkajaks auf dem Wasser gespielt.

Die Spieler versuchen - wie z.B. beim Handball oder Basketball - den Ball mit der Hand oder mit dem Paddel in das gegnerische Tor zu bringen.
Dabei wird mit fliegendem Torwart gespielt, d.h. der Spieler, der dem Tor am nächsten ist, zählt als Torhüter.

Zum Schnupperkurs auf dem Volksgartenweiher beim Salzbeach kamen im Juli 2015 rund zwei Dutzend Leute, die das spritzig-sportliche Vergnügen ausprobieren wollten. Nach einer kurzen Einführung in den richtigen Umgang mit Kajak, Paddel und Ball (und zwar gleichzeitig!) durch Profi-Paddler Tobias Nietzold und Kollegen vom Salzburger Kajak Club ging es auch schon los mit den ersten Matches. Auch wenn es das ein oder andere Hoppala gab: Die Begeisterung war sowohl bei den Mitspielern als auch beim Publikum uneingeschränkt.

Auch im Sommer 2016 wird es wieder Schnupperkurse geben.

Noch Fragen?

Stand: 3.9.2015, Richilde Haybäck