Hintergrundbild
 
Kinder & Jugend
Öffentliche Spielplätze - Richtlinien

Verhaltensregeln auf Spielplätzen

Bild vergrößernHochbetrieb am Spielplatz; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Hochbetrieb am Spielplatz; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernSpielplatzregeln; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Spielplatzregeln; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Bild vergrößernSpielplatzregel betreffend Abfall; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Spielplatzregel betreffend Abfall; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

Soziales Verhalten fördern
Bei Spielen und Sport werden neben Muskulatur, Herz, Kreislauf und Bewegungsabläufen, - soziales Verhalten und vor allem die Leistungsfähigkeit des Gehirns trainiert.
Der Einfluss körperlicher Aktivität auf die Gehirnentwicklung im Kindesalter ist nachgewiesen. Lernfähigkeit, Intelligenz, Selbstvertrauen und ein stabiles Immunsystem werden gefördert.

Das Gartenamt ist seit Jahren bemüht naturbelassene, in ihrer Struktur und Ausrüstung vielfältige und einzigartige Spielplätze zu schaffen. BürgerInnen und BesucherInnen sollen sich wohl fühlen und innerhalb des Stadtgebietes gleichermaßen Ruhe und Erholung, ebenso wie Naturerleben, Bewegung und Sport erfahren können.

Zurzeit betreut das Gartenamt über 80 dieser Spielplätze im gesamten Stadtbereich. Alle Spielplätze sind mit dem Fahrrad erreichbar.
Einige Verhaltensregeln erleichtern ein konfliktfreies Miteinander:

  • Kinder sollen sich auf Spielplätzen austoben können, wobei es mitunter laut zugehen kann. Liegt ein Spielplatz in der Nähe einer Wohnsiedlung, sollten sie auf jeden Fall die Aushängeschilder beachten, die ihnen Auskunft über die Benützungszeiten geben!
  • Generell sind Spielplätze von 9 bis 20 Uhr 'geöffnet',
    jedoch ist stets Rücksicht auf die Anrainer zu nehmen, dann können die Kinder bedenkenlos Spaß haben und es kommt nicht zu unnötigen Konflikten.
  • Eltern sind für die Sicherheit Ihrer Kinder auf jedem Spielplatz selbst verantwortlich!
  • Ein Spielplatz ist kein Rauchplatz   
  • Hundeverbot auf Kinderspielplätzen
    Vorfälle in der Vergangenheit haben gezeigt, dass von Hunden eine beträchtliche Gefahr ausgehen kann, wenn diese durch Kleinkinder zum Spielen aufgefordert oder unabsichtlich erschreckt werden.
    Der auf Spielplätzen liegende Hundekot wird zu Recht kritisiert, da er neben gesundheitlichen Gefahren auch eine Geruchsbelästigung und unangenehmen Schmutz an Kleidung und Haut darstellt.

Noch Fragen?

  • Gartenamt
    Adresse: Fürstenweg 41, 5024 Salzburg
    E-Mail: gartenamt@stadt-salzburg.at
    • Dipl.-Ing. Christian Stadler
      Alle Planungs- und Gestaltungsfragen auf Kinderspielplätzen
      Amtsleiter Gartenamt
      Tel: +43 (0)662 8072-4900
      Fax: +43 (0)662 8072-4905
  • Gewerbebehörde
    Adresse: Schwarzstraße 44, 5024 Salzburg
    E-Mail: gewerbe@stadt-salzburg.at
    • Ing. Mag. Christian Schwarz
      Veterinärmedizin
      Sachbearbeiter
      Tel: +43 (0)662 8072-3417
      Fax: +43 (0)662 8072-2092
Stand: 13.12.2016, Richilde Haybäck