Hintergrundbild
 
Gesellschaft & Soziales
Nacherfassung, Zentrales Personenstandsregister

Nacherfassung im zentralen Personenstandsregister

Mit dem Nacherfassungsformular bewirken Sie, dass Ihre Personenstandsdaten die sich derzeit noch in Personenstandsbüchern befinden, in das Zentrale Personenstandsregister übertragen werden. Wenn Sie in der Stadt Salzburg heiraten möchten oder wenn Sie ein Kind erwarten, bewirkt die Nacherfassung, dass die vor Ihnen liegenden Behördengäng wie z. B. das Aufgebot oder die Geburtsbeurkundung viel rascher erledigt werden und Sie einzelne Dokumente nicht mehr vorlegen müssen.

Bitte beachten Sie, dass die Nacherfassung nur möglich ist, wenn Sie einen Personenstandsfall in Österreich hatten; das ist z. B. Ihre Geburt, Ihre Eheschließung oder Begründung einer eingetragenen Partnerschaft, Ihre Scheidung oder Auflösung einer eingetragenen Partnerschaft.

  • Voraussetzungen

    Zur Nacherfassung müssen Sie nur das beigefügte elektronische Formular ausfüllen und absenden.

  • benötigte Unterlagen

    Sie benötigen für die Nacherfassung keine Unterlagen. Sollten Angaben unklar sein, wird Sie das Standesamt Salzburg kontaktieren.

  • Kosten / Gebühren

    Die Nacherfassung ist für Sie mit keinen Kosten verbunden.

  • zu beachten

    Wichtige Rechtsgrundlagen
    Personenstandsgesetz 2013 (PStG 2013)

    Wichtiger Hinweis
    Je genauer und umfangreicher Sie Ihre Daten im Formular eingeben, je schneller erfolgt die Nacherfassung dieser Daten.

Noch Fragen?

Stand: 14.10.2016, Susanne Huber