Hintergrundbild
 

Adresse: Heinrich-Meder-Weg

Im Stadtplan anzeigen
 
Sport & Erholung
Almwelle - Surfwelle

Treffpunkt Almwelle

Bild vergrößernAlmkanal Zugang; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Almkanal Zugang; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernAlmwellensurfer; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Almwellensurfer; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Bild vergrößernAlmwellensurfer; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Almwellensurfer; Quelle: honorarfreies Pressebild: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Salzburg liegt zwar nicht am Meer, hat aber trotzdem eine Surfwelle.
Nicht nur in der Salzburger Surfer-Community genießt sie längst Kultstatus:  
Surfen ist hier zwar das ganze Jahr über möglich, zum Hot Spot für Jugendliche mitten in der Natur wird die Almwelle immer mit sommerlichen Temperaturen zum sportlichen Highlight.. 
Auch in den Herbst- und Wintermonaten wird die stehende Welle an der Alm rege frequentiert.

Die Surfwelle rauscht 150 m flussabwärts der Brücke Weidenstraße, am Heinrich-Meder-Weg, Obuskehre Birkensiedlung, in Gneis

Für die Almwelle bitte beachten: Benutzung auf eigene Gefahr und nur bei Tageslicht!

Für Anfänger ist es idealer, sich in einer berechenbaren, stehenden Welle an das Surfen herantasten zu können. Fortgeschrittene und Profis schätzen die Almwelle als ganzjährig nutzbare Trainingsstätte.

Noch Fragen?

Stand: 19.7.2017, Richilde Haybäck